Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

neue Öffnungszeiten 

 

Neue Öffnungszeiten

Weitere Informationen hier...

 

Neukundenaktion

Kennenlernangebot

 

Profitieren Sie von diesem Angebot und buchen Sie Ihre drei Behandlungen zum Preis von zwei, 

 

entspannen - erneuern - erhalten - erleben

Zurück zu den Angeboten

 

Triggerpunkt Behandlung

 

Triggerpunkte sind überempfindliche/druckempfindliche Bereiche in der Skelettmuskulatur, welche bestimmte Diagnosekriterien erfüllen müssen.

Sie können entstehen durch einseitige Belastung (z.B. beruflich sitzende Tätigkeit), Fehlhaltungen, übermässige Belastung der Muskulatur oder aufgrund mangelnder Regenerationsphase im Training. Die Mechanismen, welche die Entstehung von Triggerpunkten begünstigen, führen zu einer Verkürzung der beschädigten Muskelfasern, diese wiederum bilden lokale, stark kontrahierte Muskelstränge. Im Bereich dieses Gebietes werden Blutgefässe ebenfalls verengt,was zu einer mangelnden Durchblutung und zu einer Unterversorgung von Sauerstoff und Nährstoffen führt.

Wird ein Triggerpunkt gereizt, kommt es zu einer lokalen Zuckungsreaktion sowie zu einer Schmerzausbreitung in ein mehr oder weniger grossflächiges und klar definiertes Gebiet.

Die Triggerpunkt Behandlung lässt sich sehr gut mit anderen Methoden kombinieren. Somit ist es möglich, diese etwas unangenehme Behandlungsmethode mit einer entspannenden Massage zu verbinden.

Nach der genauen Lokalisation der Punkte, wird ein konstanter Druck auf den Punkt ausgeübt und so lange gehalten. bis sich der ausstrahlende Schmerz zurückzieht. Danach wird das behandelte Gebiet ausgestrichen und der Muskel wieder aktiviert.

 

Anwendungsbeispiele

  • Verspannungen im Schultergürtel

  • Kopf- und Gesichtsschmerzen

  • Kieferprobleme

  • Fehlhaltungen

  • Schmerzen in Knie- und Hüftgelenk

  • Muskelverspannungen mit Ausstrahlungen

  • Schulter-Arm Syndrom